Datenschutzrechtliche Einwilligung
zur Aufnahme meiner Bewerbung in eine Bewerberdatenbank


Sollte meine Bewerbung nicht erfolgreich sein, willige ich ein, dass Die Autobahn GmbH des Bundes (im Folgenden: Autobahn GmbH) meine personenbezogenen Daten, die ich im Rahmen des gesamten Bewerbungsverfahrens mitgeteilt habe oder noch mitteile (z.B. in Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen, Bewerber-Fragebögen, Bewerber-Interviews), über das Ende des konkreten Bewerbungsverfahrens hinaus in einer Bewerberdatenbank speichert.

Ich willige ein, dass die Autobahn GmbH diese Daten nutzt, um mich später zu kontaktieren und das Bewerbungsverfahren fortzusetzen, falls ich für eine andere Stelle in Betracht kommen sollte.

Sofern ich in meinem Bewerbungsschreiben oder anderen von mir im Bewerbungsverfahren eingereichten Unterlagen selbst „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der EU-Datenschutz-Grundverordnung mitgeteilt habe (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, usw.), bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Daten.

Ich bin darüber informiert worden, dass ich mein Einverständnis ohne für mich nachteilige Folgen verweigern und jederzeit widerrufen kann (vgl. Art. 7 Abs. 3 EU-Datenschutz-Grundverordnung). Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weiterhin habe ich das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung der gespeicherten Daten.

Zur Wahrnehmung der vorgenannten oder sonstiger den Datenschutz betreffenden Rechte kann ich mich jederzeit wenden an:   

Die Autobahn GmbH des Bundes
c/o Design Offices, Leipziger Platz 16, 10117 Berlin


______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________


Datenschutzrechtliche Einwilligung
in Bezug auf die Übermittlung und Verwendung meiner Bewerberdaten


Ich bin damit einverstanden, dass meine Bewerbungsunterlagen an   

THE BOSTON CONSULTING GROUP
Schützenstraße 40, 10117 Berlin
(im Folgenden: BCG)

übermittelt und die in meinen Bewerbungsunterlagen mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zweck meiner Bewerbung bei der Die Autobahn GmbH des Bundes (im Folgenden: Autobahn GmbH) von BCG erhoben, verarbeitet, genutzt sowie zur Kontaktaufnahme per E-Mail und/oder Post und/oder Telefon genutzt werden dürfen.

Sofern ich in meinem Bewerbungsschreiben oder anderen von mir im Bewerbungsverfahren eingereichten Unterlagen selbst „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ nach Art. 9 der EU-Datenschutz-Grundverordnung mitgeteilt habe (z. B. ein Foto, das die ethnische Herkunft erkennen lässt, Angaben über Schwerbehinderteneigenschaft, usw.), bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Daten.

Mir ist bekannt, dass BCG als Personalberatungsunternehmen für die Autobahn GmbH tätig ist. Eine darüber hinausgehende Nutzung oder Weitergabe meiner Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

Ich bin darüber informiert worden, dass ich mein Einverständnis ohne für mich nachteilige Folgen verweigern und jederzeit widerrufen kann (vgl. Art. 7 Abs. 3 EU-Datenschutz-Grundverordnung). Durch den Widerruf einer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Weiterhin habe ich das Recht auf Auskunft, Berichtigung oder Löschung der gespeicherten Daten.

Zur Wahrnehmung der vorgenannten oder sonstiger den Datenschutz betreffenden Rechte kann ich mich jederzeit an  

Die Autobahn GmbH des Bundes
c/o Design Offices, Leipziger Platz 16, 10117 Berlin

wenden.