Sachbearbeiter (w/m/d) für die Lebenszyklusbetrachtung

Jobbeschreibung

Im September 2018 wurde die Autobahn GmbH des Bundes, mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin, gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin.

Die Aufgaben des Unternehmens umfassen die Planung, den Bau und Betrieb, die Erhaltung und Finanzierung sowie die vermögensmäßige Verwaltung des ca. 13.000 km langen Bundesautobahn­netzes in Deutschland. Bis zum planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Gesellschaft in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Das Ziel der Gesellschaft ist die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards sowie ein effizienter Betrieb und Erhalt des Bundesautobahnnetzes.


Für die Niederlassung Nord mit Sitz in Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Sachbearbeiter (w/m/d) für die Lebenszyklusbetrachtung


in der Abteilung Assetmanagement in der Niederlassung Nord


zur Erweiterung unseres Personalstamms im Geschäftsbereich Bau und Erhaltung.


Was Sie erwartet:


  • Sie sind zuständig für die Lebenszyklusbetrachtung/das Assetmanagement gem. ISO 55000:
    • Sie betrachten die Aktivitäten (Instandhaltung, Zahlungsströme, Risiken) eines Assets für den Aufbau eines Instandhaltungsmanagements im Sinne einer Kosten-Nutzen-Analyse mit dem Ziel der Entwicklung einer wirtschaftlich sinnvollen Erhaltungsstrategie
  • Kennzahlenbasierte Lebenszyklusbetrachtung:
    • Sie analysieren und bereiten die Instandhaltungsaktivitäten auf Basis der in den Datenbanken vorhanden Informationen zum jeweiligen Asset vor
  • Sie werten alle Zustandsdaten zur Vorbereitung der bestmöglichen Erhaltungsstrategien im Hinblick auf eine möglichst hohe Wirtschaftlichkeit aus
  • Sie entwickeln des Anlagevermögens und des Bestandes als Grundlage der Kosten-Nutzen-Analyse
  • Grundlagen der Bauprogramme und Mittelbedarfsplanung durch permanentes Fortschreiben des Anlagenbestandes über alle Lebenszyklusphasen hinweg


      Was wir Ihnen bieten:

      • Mitwirkung an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
      • Hohes Maß an Eigenverantwortung
      • Stabiler Arbeitgeber in 100%-Bundesbesitz
      • Hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
      • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team

        Stellenanforderungen

        Was Sie mitbringen:


        • Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. / Bachelor) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik oder einem ähnlichen Studiengang, der fachlich die Anforderungen abdeckt sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung
        • Umfassende, fundierte und praxiserprobte Grundlegende Kenntnisse der Themen Lebenszyklusbetrachtung und Assetmanagement
        • Hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft für Tätigkeiten im Niederlassungsgebiet
        • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, gute Urteilsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
        • Aufgeschlossenheit und Bereitschaft, digitales Arbeiten und den technischen Fortschritt im Autobahnbau voranzubringen
        • Sehr gute MS-Office Kenntnisse, insbesondere MS Excel
        • Erfahrung im Projektcontrolling von Bauprozessen und in öffentlichen Projektprozessen


        Die Bewerbungsfrist endet am 07.08.2020. Die Stellen ID lautet 00366ND02-1I17072020 . Bei Fragen zu den Tätigkeiten wenden Sie sich gern an Herrn Axel Anthes, Tel.: +49 40 42826-2241

        .

        Ihre Bewerbungsunterlagen werden an die zuständige Stelle weitergeleitet. Diese Weiterleitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

        Hinweis:

        Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.