Leiter der Vergabeabteilung (w/m/d)

Jobbeschreibung



Im September 2018 wurde die Autobahn GmbH des Bundes, mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin, gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin.

Die Aufgaben des Unternehmens umfassen die Planung, den Bau und Betrieb, die Erhaltung und Finanzierung sowie die vermögensmäßige Verwaltung des ca. 13.000 km langen Bundesautobahnnetzes in Deutschland. Bis zum planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Gesellschaft in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Das Ziel der Gesellschaft ist die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards sowie ein effizienter Betrieb und Erhalt des Bundesautobahnnetzes. 

 

Für die Niederlassung Nord mit Sitz in Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt den

Leiter Vergabeabteilung  (w/m/d)

Was Sie erwartet:

  • Mitgestalten des organisatorischen und personellen Aufbaus der Niederlassung Nord (die Niederlassung Nord hat am 01.01.2020 mit dem Pilotbetrieb begonnen)
  • Aufbauen und Leiten der Vergabeabteilung
  • Erarbeiten, Umsetzen und Weiterentwickeln der Vergabeprozesse und der Vergaberegeln der Niederlassung mit ihren vier Außenstellen
  • Beraten, Begleiten und Unterstützen der Abteilungen in allen fachlichen und rechtlichen Fragestellungen des Vergabewesens der Autobahngesellschaft und desöffentlichen Sektors
  • Enge Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichen der Zentrale, dem BMVI und externen Beteiligten

Was wir Ihnen bieten 

  • Mitwirken an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
  • Einen attraktiven Arbeitgeber in 100%-Bundeseigentum
  • Gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
  • Ein hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
  • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team

Stellenanforderungen

Was Sie mitbringen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschul- oder Universitätsstudium, vorzugsweise mit Schwerpunkt Ingenieurwesen, Verwaltungswissenschaften/Public Management oder Recht bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
  • Umfassende und praxiserprobte Fach- und Methodenkenntnisse des Vergabewesens, der elektronischen Vergabe und des nationalen und europaweiten Vergaberechts; dazu gehören insbesondere die UVgO, VOB, HOAI, VgV sowie die dazugehörigen Spezialvorschriften des Bundes
  • Führungs- und Gestaltungskompetenz sowie Führungserfahrung, wünschenswert auch in Veränderungsprozessen
  • Ausgeprägte konzeptionelle und kommunikative Fähigkeiten
  • Teamfähigkeit, Konfliktlösungskompetenz, Dienstleistungsorientierung

Auskünfte zu dieser Führungsposition erteilt Ihnen gern der kommissarische Leiter der Vergabeabteilung Herr Sommerburg unter Tel. 0451-406.00.75 oder der Geschäftsbereichsleiter Querschnittsaufgaben Herr Wolff unter Tel. 040-428.41.2140.

Wenn Sie sich für diese spannende Herausforderung interessieren, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden an die zuständige Stelle weitergeleitet. Diese Weiterleitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.


Hinweis:

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.