Leiter der Rechtsabteilung (w/m/d)

Jobbeschreibung


Im September 2018 wurde die Autobahn GmbH des Bundes, mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin, gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin.

Die Aufgaben des Unternehmens umfassen die Planung, den Bau und Betrieb, die Erhaltung und Finanzierung sowie die vermögensmäßige Verwaltung des ca. 13.000 km langen Bundesautobahn­netzes in Deutschland. Bis zum planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Gesellschaft in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Das Ziel der Gesellschaft ist die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards sowie ein effizienter Betrieb und Erhalt des Bundesautobahnnetzes.


Für die Niederlassung Westfalen mit Sitz in Hamm suchen wir zum 01.10.2020 einen Leiter der Rechtsabteilung (w/m/d).


Was Sie erwartet:

Ihre Aufgaben im Bereich der Niederlassung Westfalen mit den zugeordneten Außenstellen und Autobahnmeistereien umfassen die

  • Leitung der Abteilung Recht im Geschäftsbereich Personal & Recht mit den Aufgabengebieten Rechtsberatung/Prozessführung, Anbau, Sondernutzung und Versicherungen
  • eigenständige Prozessführung und Prozessbegleitung; interne Beratung der Fachabteilungen; Mediation; Erstellung von komplexen rechtlichen Gutachten
  • eigenverantwortliche Bearbeitung v. Spezialthemen aus den verschiedenen Rechtsgebieten (Bau-, Schadens-, Zivil- und Strafrecht; Steuerrecht; Eisenbahnkreuzungsrecht; Telekommunikationsrecht sowie dem Verkehrs- und Straßenrecht)


    Was wir Ihnen bieten: 

    • Mitwirken an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
    • Einen attraktiven Arbeitgeber in 100%-Bundeseigentum
    • Gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
    • Ein hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
    • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team
    • Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden

    Stellenanforderungen

    Was Sie mitbringen:

    • Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften und Befähigung zum Richteramt mit zwei Prädikatsexamina oder auf andere Weise nachgewiesener hoher Qualifikation
    • Verwaltungserfahrung von Vorteil
    • Fundierte Kenntnisse des Bau-, Zivil- und Verwaltungsrechts
    • Gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit und die Fähigkeit, komplexe Zusammenhänge verständlich auf den Punkt zu bringen
    • Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit.
    • Überzeugungskraft, sicheres Auftreten und ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
    • Verantwortungsbewusstsein sowie Lösungsorientierung
    • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen mit dem PKW im Gebiet der Niederlassungen und vereinzelt auch bundesweit.


    Wenn Sie sich für diese spannende Herausforderung interessieren, freuen wir uns über Ihre Bewerbung mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und der Stellen-ID: 00059WF07-1I07042020

    Bei einer Bewerbung für eine Niederlassung oder Außenstelle, werden wir Ihre Bewerbungsunterlagen an die Zuständigen des Standortes weiterleiten. Diese Weiterleitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.


    Hinweis:

    Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.