Fachkoordinator/in für inclusive Arbeitsplatzgestaltung und –ausrüstung (w/m/d)

Jobbeschreibung


Die Autobahn GmbH des Bundes ist ein junges und innovatives Unternehmen - gegründet im September 2018 mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin. Das Unternehmen plant, baut, betreibt, verwaltet und finanziert das gesamtdeutsche Bundesautobahnnetz von etwa 13.000 km. Dafür arbeiten wir in der Berliner Zentrale und den zehn Niederlassungsstandorten in der gesamten Republik. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin.

Ab dem planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Autobahn GmbH in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards, einem effizienten Betrieb sowie deren Erhalt ist erklärtes Unternehmensziel. Dabei setzen wir auf digitale Steuerung und Vernetzung, exzellente Ingenieursleistung, gute Facharbeit, transparente Entscheidungen und ein hochmotiviertes und engagiertes „Team Autobahn“ für das Bundesautobahnnetz.


Zur Unterstützung der umfangreichen Aufgaben suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Fachkoordinator/in für inclusive Arbeitsplatzgestaltung und –ausrüstung (w/m/d)
für unsere Zentrale in Berlin.


Was Sie erwartet:

  • Koordinierung und Beratung beim Übergang bzw. bei der Neueinstellung schwerbehinderter Mitarbeiter*innen zur Autobahn
  • Kooperation mit den Integrationsämtern/ Integrationsfachdiensten/Kostenträgern (Rentenversicherung, Agentur für Arbeit, Berufsgenossenschaften)
  • Kooperation mit jeweils zuständigen Schwerbehindertenvertretungen, der Personalabteilung, der zuständigen Fachkraft für Arbeitssicherheit und dem zuständigen Arbeitsmediziner
  • Kooperation mit dem Betrieblichen Eingliederungsmanagement
  • Arbeitsplatzbegehungen in Zusammenarbeit mit der Arbeitssicherheit und dem Gesundheitsmanagement
  • Gewährleistung des Übergangs von Arbeitsplatz-Spezialausstattung aus einem Landesbetrieb bzw. dem Herkunftsbetrieb zur Autobahn
  • Beantragung, Organisation der Beschaffung und Installation von Spezialausrüstung am jeweiligen Arbeitsplatz bei Neueinstellungen
  • Beantragung von finanzieller Unterstützung für die erforderliche Spezialausrüstung
  • Unterstützung der Mitarbeiter*innen in der Beantragung von Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Dokumentation der Beantragung, Bewilligung und des Einsatzes von Spezialausstattung zur Kompensation von Handycaps/Einschränkungen
  • Erarbeitung eines Jahresberichts zur Beratungsarbeit mit Statistik und Dokumentation der Arbeitsergebnisse


    Was wir Ihnen bieten: 

    • Mitwirken an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
    • Einen attraktiven Arbeitgeber im vollständigen Bundeseigentum
    • Eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
    • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der 39 Stunden-Woche
    • Eine attraktive Vergütung nach dem Haustarifvertrag TV-A
    • Eine betriebliche Altersversorgung bei der VBL
    • Attraktive Benefits für Mitarbeiter
    • Ein hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
    • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team

    Stellenanforderungen

    Was Sie mitbringen:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Sozialversicherungsfachangestellten
    • Nachgewiesene Berufserfahrung von mindestens 5 Jahren im Aufgabenbereich
    • Einschlägige Kenntnisse des Sozialgesetzbuchs IX
    • Wünschenswert sind bereits vorhandene Kontakte zu Kooperationspartnern
    • Kenntnisse in der Antragsstellung


    Weitere Hinweise


    Die Autobahn GmbH steht für gelebtes Diversity Management sowie für eine offene und teamorientierte Arbeitskultur. Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir u.a. familienfreundliche Arbeitszeiten und gute Rahmenbedingungen. Wir arbeiten tagtäglich daran, ein attraktiver Arbeitgeber für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sein – dies ist für uns ein Dauerauftrag.

    Inklusion ist der Autobahn ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigen wir bei gleicher Qualifikation besonders. Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

      Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Stellen-ID 00155ZE09-1I19052020 zur Stärkung unserer Teams in der Zentrale und den Niederlassungen.

      Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.