Bauingenieure (w/m/d) für die Brückenprüfung gemäß DIN 1076

Jobbeschreibung

Die Autobahn GmbH des Bundes ist ein innovatives Unternehmen - gegründet im September 2018 mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin. Das Unternehmen plant, baut, betreibt, verwaltet und finanziert das gesamte Bundesautobahnnetz von etwa 13.000 km. Zum Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Autobahn GmbH in der Berliner Zentrale und den 10 Niederlassungen im gesamten Bundesgebiet insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen.

Mit einem Zuständigkeitsgebiet von rund 54.000 Quadratkilometern zählt die Niederlassung Nordost zu den größten innerhalb der Autobahn GmbH. Die Niederlassung ist verantwortlich für 1.435 Autobahn-Kilometer – von der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern über die Bundeshauptstadt Berlin bis zur Cottbuser Ostsee in Brandenburg. Gesteuert werden Planung, Bau, Erhalt und Betrieb durch den Hauptsitz in Stolpe und die drei Außenstellen in Berlin, Cottbus und Güstrow. Ab dem 01. Januar 2021 werden im Niederlassungsgebiet 21 Autobahnmeistereien samt zwei Stützpunkten, zwei Fernmeldemeistereien und einer Tunnelleitzentrale die Autobahnen mit ihren mehr als 2.000 Brücken betreiben. Sei es auf dem „Berliner Ring“, wo innerhalb von 24 Stunden mehr als 125.000 Fahrzeuge die Autobahn in nutzen oder den weniger frequentierten Autobahnen in Mecklenburg-Vorpommern.

Zur Unterstützung der umfangreichen Aufgaben suchen wir unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere


Bauingenieure (w/m/d) für die Brückenprüfung gemäß DIN 1076

für die Niederlassung Nordost in Hohen Neuendorf (OT Stolpe) mit folgenden Dienststellen:

Stolpe (Sitz in Finowfurth) sowie die Aussenstellen

Berlin, Cottbus (Sitz in Bohnsdorf und Rangsdorf) und Güstrow (Sitz in Fahrbinde und Glienke) 

Stellen-ID: 00375NO02-4I17072020


Was Sie erwartet


  • Arbeiten an konstruktiven Ingenieurbauwerken der Bundesautobahnen im Zuständigkeitsbereich der Niederlassung Nordost (Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern)
  • Eigenständige Prüfung von konstruktiven Ingenieurbauwerken (Vorbereitung, Organisation vor Ort und verantwortliche Durchführung von Bauwerksprüfungen nach DIN 1076)
  • Dokumentation und Erarbeitung von Instandsetzungsempfehlungen sowie Durchführung einer Schlussbesprechung nach erfolgter Prüfung
  • Fachliche Betreuung von konstruktiven Ingenieurbauwerksprüfungen
  • Aufstellen von Vergabeunterlagen, Durchführen von Vergabeverfahren, Abwickeln von Verträgen


Was wir Ihnen bieten


  • Mitwirken an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
  • Einen attraktiven Arbeitgeber in 100%igem-Bundeseigentum
  • Eine betriebliche Altersversorgung bei der VBL
  • Flexible Arbeitszeiten im Rahmen der 39-Stunden-Woche
  • Teilzeitbeschäftigung im Rahmen betrieblicher Möglichkeiten
  • Eine attraktive Vergütung nach dem Haustarifvertrag TV-A (Die Aufgabengebiete sind mit der EG 12 TV-A bewertet, entsprechend der auszuübenden Tätigkeit.)
  • Eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
  • Ein hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
  • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team

Stellenanforderungen

Was Sie mitbringen


  • Abgeschlossenes Studium (Dipl.-Ing. FH/TU/TH/ Bachelor/ Master) Bauingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Konstruktiver Ingenieurbau oder vergleichbare Studienfachrichtungen oder entsprechende Eignung
  • Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen sowie der entsprechenden Verordnungen und Ausführungsbestimmungen (z.B. Baurecht, Straßenrecht, Verwaltungsrecht, HVA-B, HVA-F, HVA-L, RiZ-ING)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im genannten Aufgabengebiet
  • Kenntnisse im konstruktiven Ingenieurbau, bevorzugt im Brückenbau
  • Berufserfahrung in der Straßenbauverwaltung wünschenswert
  • VFIB e.V. Zertifikat – Lehrgang für Ingenieure (m/w/d) der Bauwerksprüfung gemäß DIN 1076 wünschenswert (Bereitschaft zur Erlangung erforderlich)
  • Gute Kenntnisse in der fachbezogenen Datenverarbeitung (SIB-Bauwerke)
  • Hohes Maß an Eigeninitiative und Leistungsbereitschaft
  • Selbständiges und systematisches Vorgehen sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Gültige Fahrerlaubnis (Klasse B) und Bereitschaft zum Führen eines Dienstkraftfahrzeugs
  • Reisebereitschaft innerhalb des Niederlassungsgebiets
  • Bereitschaft zur Nacht- und Wochenendarbeit
  • Körperliche Eignung (u.a. Hör- und Sehfähigkeit, Höhentauglichkeit)
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (C2-Niveau)


Wir freuen uns über Bewerbungen von Mitarbeitern (m/w/d) der Straßenbauverwaltungen bzw. Verkehrsministerien. Beschäftige der Auftragsverwaltung, die ohne Verwendungsvorschlag, am oder vor dem Stichtag des Betriebsübergangs zur Autobahn GmbH wechseln, erhalten den vollumfänglichen Besitzstand gem. § 1 Absatz 1 Buchst. B) EÜTV.

Die Bewerbungsfrist für diese Stellen endet am 31.10.2020.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um die Zusendung Ihrer vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Arbeitszeugnisse, etc.) unter Angabe der Stellen-ID und des gewünschten Arbeitsortes.

Weitere Hinweise

Die Autobahn GmbH steht für gelebtes Diversity Management sowie für eine offene und teamorientierte Arbeitskultur. Zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf bieten wir u.a. familienfreundliche Arbeitszeiten und gute Rahmenbedingungen. Wir arbeiten tagtäglich daran, ein attraktiver Arbeitgeber für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sein – dies ist für uns ein Dauerauftrag.

Inklusion ist der Autobahn ein wichtiges Anliegen. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigen wir bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zur Stärkung unserer Teams in der Zentrale und den Niederlassungen.