Bauingenieur (m/w/d) Planung

Jobbeschreibung


Im September 2018 wurde die Autobahn GmbH des Bundes, mit der Bundesrepublik Deutschland als alleiniger Gesellschafterin, gegründet. Der Hauptsitz der Gesellschaft befindet sich in Berlin.

Die Aufgaben des Unternehmens umfassen die Planung, den Bau und Betrieb, die Erhaltung und Finanzierung sowie die vermögensmäßige Verwaltung des ca. 13.000 km langen Bundesautobahnnetzes in Deutschland. Bis zum planmäßigen Betriebsbeginn am 1. Januar 2021 wird die Gesellschaft in ihrer Zielstruktur insgesamt ca. 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigen. Das Ziel der Gesellschaft ist die Bereitstellung einer leistungsfähigen und sicheren Infrastruktur mit einheitlichen Qualitätsstandards sowie ein effizienter Betrieb und Erhalt des Bundesautobahnnetzes.


Für die Außenstelle Rendsburg der Niederlassung Nord mit Sitz in Hamburg suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen


Bauingenieur (m/w/d) Planung


Was Sie erwartet:


  • Planung von Autobahnmaßnahmen im Streckennetz der Außenstelle Rendsburg, in der Regel ohne Baurechtsverfahren, für Streckensanierungen, Deckenhöhenpläne, Lärmschutz, Entwässerungsanlagen, kleineren Ingenieurbauwerken, kleineren Umbauvorhaben, usw.
  • Erstellung von Erhaltungsentwürfen für Maßnahmen im Streckennetz der Außenstelle Rendsburg (Leistungsphasen 1-5)
    • Koordinierung weiterer notwendiger Untersuchungen wie beispielsweise Prospektion und Voruntersuchung von Bodendenkmälern und Kampfmittelverdachtsflächen 
    • Hydrogeologische/ Geologische Untersuchungen (zusammen mit der NL)
  • Mitwirkung bei Verkehrsschauen und Durchführung von Sicherheitsaudits Phase 4
  • Vergabe und Abwicklung von Ingenieurleistungen für Planungsleistungen und Bauüberwachung
  • Fachliche Prüfung der durch externe Dienstleister erbrachten Ingenieurleistungen sowie Abnahme und Abrechnung der Leistungen
  • Zuarbeit Stellungnahmen der NL zu Planungen Dritter nach Einbeziehung weiterer Abteilungen der Außenstelle (Koordinierungsfunktion in der Außenstelle inkl. AM)

Was wir Ihnen bieten

  • Mitwirken an der Neugestaltung der Zukunft der Autobahnen in Deutschland
  • Einen attraktiven Arbeitgeber in 100%-Bundeseigentum
  • Eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben
  • Eine attraktive Vergütung nach dem Haustarifvertrag TV-A
  • Ein hochdynamisches Arbeitsumfeld in einer neu gegründeten Gesellschaft
  • Ein motiviertes, schnell wachsendes Team

Stellenanforderungen

Was Sie mitbringen:


  • Abgeschlossenes Studium (Dipl.Ing. FH/ Master) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit dem Schwerpunkt Straßenbau bzw. konstruktiver Ingenieurbau
  • Umfassende, fundierte und praxiserprobte Kenntnisse in der Planung bzw. Ausführung von Baumaßnahmen im Straßenbau einschl. des zugehörigen Planungs-, Vergabe- und Bauvertragsrechts sowie der einschlägigen technischen Normen und Regelwerke des Straßenbaus
  • Hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft für Tätigkeiten im Niederlassungsgebiet
  • Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen, gute Urteilsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • Aufgeschlossenheit und Bereitschaft, digitales Arbeiten und den technischen Fortschritt im Autobahnbau voranzubringen sowie sicherer Umgang mit MS-Office
  • Bereitschaft zum Tragen von persönlicher Schutzausrüstung je nach örtlicher Erfordernis
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen eines Dienstkraftfahrzeugs
  • Bereitschaft zum Einsatz auf unterschiedlichen Baustellen der Außenstelle Rendsburg

    Die Bewerbungsfrist für diese Stellen ist der 05.06.2020. Bei Fragen zu den ausgeschriebenen Positionen wenden Sie sich gern an Herrn Frank Ricke, Tel. +49 174 2163750. Die Stellen-ID lautet 00143ASRD01-1I08052020

    Ihre Bewerbungsunterlagen werden an die zuständige Stelle weitergeleitet. Diese Weiterleitung Ihrer Bewerbungsunterlagen ist für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Weiterführende Informationen zum Thema Datenschutz können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

    Hinweis:

    Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbung von Menschen mit Behinderung. Sie werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.